Imperfecto

Wann Indefinido, wann Imperfecto?

Wann Indefinido, wann Imperfecto?

Wann verwende ich das Imperfecto, wann das Indefinido?

Wann Indefinido, wann Imperfecto?

Die Bildung des pretérito imperfecto

Die Bildung des pretérito Imperfecto

Die Anwendung des pretérito imperfecto

Die Anwendung des pretérito Imperfecto

unregelmäßige Verben (pretérito imperfecto)

Unregelmäßige Verben des pretérito Imperfecto

Spanische
Zeitformen: pretérito imperfecto

Allgemein
kann man zu imperfecto sagen, dass es gebildet wird durch die Endungen -aba, -abas, -aba, -ábmos, -abais, -aban bei den Verben mit der Endung –ar und durch die Enfunden -ía, -íais, -ía, -íamos, -íais und -ían bei den Verben auf –er und –ir. Es gibt nur drei unregelmäßige Verben!

Bildung
des imperfecto:

Bildung des pretérito imperfecto zu bei den Verben auf die Endung –ar erkläre ich hier beispielhaft mit llamar (rufen). Die Bildung von imperfecto auf –er mit comer (essen) und für die Verbgruppe der Verben mit der Endung –ir verwenden wir hier mal salir (ausgehen). llamar (rufen) heißt in imperfecto dann llamaba in der 1. Person Singular beispielsweise, bei comer (essen) heißt es dann beispielsweise in der dritten Person Singular comía und salir (ausgehen) heißt in pretérito imperfecto konjugiert nosotros salíamos, beispielsweise für die erste Person Plural gesehen

Verben auf – ar Verben auf -er Verben auf –ir
Stamm + aba Stamm + ía Stamm + ía
Stamm + abas Stamm + ías Stamm + ías
Stamm + aba Stamm + ía Stamm + ía
Stamm + ábamos Stamm + íamos Stamm + íamos
Stamm + abais Stamm + íais Stamm + íais
Stamm + aban Stamm + ían Stamm + ían

Aus ich rief, du riefst, er / sie / es rief, wir riefen, ihr rieft, sie riefen wird im Spanischen yo llamaba, tú llamabas, él / ella / usted llamaba, nosotros llamábamos, vosotros llamabais, ellos /
ellas llamaban. Aus ich aß, du aßt, er / sie / es aß, wir aßen, ihr aßt, sie aßen wird in der spanischen Zeitform imperfecto yo comía, tú comías, él / ella / usted comía, nosotros/-as comíamos, vosotros/-as comíais, ellos / ellas / ustedes comían und aus ich ging aus, du gingst aus, er/sie/es ging aus, wir gingen aus, ihr gingt aus, sie gingen aus wird yo salía, tú salías, él / ella / usted salía, nosotros/-as salíamos, vosotros/-as salíais, ellos / ellas / ustedes salían.

Allgemein lässt sich jetzt festhalten: Verben mit der Endung –ar enden im imperfecto auf -aba, -abas, -aba, -ábmos, -abais, -aban, Verben mit der Endung –er enden im imperfecto auf -ía, -íais, -ía, -íamos, -íais, -ían, die Verben auf –ir enden in dieser spanischen Zeitform auf -ía, -íais, -ía, -íamos, -íais, -ían. Natürlich gibt es auch unregelmäßige Verben, in dieser Zeitform allerdings nur drei, zu denen ich im Folgenden nun komme:

Unregelmäßige
Verben im pretérito imperfecto

Ser (sein) Ir (gehen) Ver (sehen)
Yo era Yo iba Yo veía
Tú eras Tú ibas Tú veías
Él, ella, usted era Él, ella, usted iba Él, ella, usted veía
Nosotros /-as éramos Nosotros /-as íbamos Nosotros /-as veíamos
Vosotros /-as erais Vosotros /-as ibais Vosotros /-as veíais
Ellos, ellas, ustedes eran Ellos, ellas, ustedes iban Ellos, ellas, ustedes veían

Wann
verwendet man das imperfecto?

Das pretérito imperfecto wird gebraucht, um Hintergrundhandlungen, welche beispielsweise durch eine Aktion, welche dann im Indefinido beschrieben wird, unterbrochen werden,  auszudrücken. Allerdings ist es auch möglich, anhand einer Schlüsselfrage die Anwendung dieser Spanischen grammatikalischen Zeit herauszufinden und zu überprüfen: Die Schlüsselfrage lautet „cómo era?“, also „wie war etwas?“. Im Vergleich dazu heißt die Schlüsselfrage für das pretérito indefinido „qué pasó?“, also „was geschah?“.