Pretérito perfecto

Bildung des pretérito perfecto

Die Bildung des Perfectos

Anwendung des pretérito perfecto

Die Anwendung des Perfecto

unregelmäßige Paticipios (Perfecto)

Unregelmäßige Participio-Bildungen

Spanische Zeitformen: pretérito perfecto (Das Perfekt)

Kurze Faustregeln für die Bildung des pretérito perfecto (Das Perfekt), bevor es in den nächsten Abschnitten genauer weitergeht: Die Form von „haber“ im presente indicativo wird benötigt, um das Perfekt als spanische Zeitform zu bilden. Wie im Deutschen wird aus „Ich ging“ als Präteritum ein „ich bin gegangen“ im perfekt: „Me iba“ heißt im Spanischen als perfecto-Form „me ha ido“. Dazu benötigt man die presente-Zeitform von „haber“ und das participio (Partizip).

Bildung des pretérito perfecto (Das Perfekt):

Die erste Verbgruppe im Spanischen endet auf –ar, die zweite endet auf –er und die dritte endet auf –ir. Beispiele für die Bildung des pretérito perfecto (Das Perfekt) zu den drei Verbgruppen sind hier die Verben: llamar (rufen), comer (essen) und vivir (leben). Die spanische Zeitform pretérito perfecto (Das Perfekt) heißt bei llamar (rufen) dann [haber im presente] + llamado (participio), bei comer (essen) [haber im presente] + comido (participio) und bei vivir (leben) [haber im presente] + vivido (Partizip)

Aus Ich habe, du hast, er/sie/es hat, wir haben, ihr habt, sie haben gerufen wird im spanischen yo he, tú has, él/ella ha, nosotros hemos, vosotros habéis und ellos han llamado. Aus Ich habe, du hast, er/sie/es hat, wir haben, ihr habt, sie haben gegessen wird in der spanischen Zeitform pretérito perfecto (Das Perfekt) yo he, tú has, él/ella ha, nosotros hemos, vosotros habéis und ellos han comido und aus Ich habe, du hast, er/sie/es hat, wir haben, ihr habt, sie haben gelebt wird yo he, tú has, él/ella ha, nosotros hemos, vosotros habéis und ellos han vivido.

Die Bildung des pretérito perfecto (Das Perfekt) ist also als Faustregel: Verben mit der Endung –ar enden im pretérito perfecto (Das Perfekt) auf yo he, tú has, él / ella /ustes ha, nosotros hemos, vosotros habéis und ellos / ellas / ustedes han (Stamm + Endung ) -ado, Verben mit der Endung –er enden im pretérito perfecto (Das Perfekt) auf yo he, tú has, él / ella /ustes ha, nosotros hemos, vosotros habéis und ellos / ellas / ustedes han (Stamm + Endung ) -ido und die Verben auf –ir enden in dieser spanischen Zeitform auf yo he, tú has, él / ella /ustes ha, nosotros hemos, vosotros habéis und ellos / ellas / ustedes han (Stamm + Endung ) -ido.

Unregelmäßige Verben im participio (Partizip)

Haber im presente indicativo wird wie
folgt gebildet:

Ich habe = Yo he +
participio

Du hast = Tú has +
participio

Er / sie / Sie hat =
él / ella / usted ha + participio

Wir haben = Nosotras
/ Nosotros hemos + participio

Ihr habt = vosotros
/ -as habéis + participio

Sie/Sie haben =
ellos / ellas / ustedes han + participio

Verben auf – ar: KEINE! Verben auf -er Verben auf –ir
Hacer (machen, tun) = hecho (getan / gemacht) Abrir (öffnen) = abierto (geöffnet)
Poner (setzen, stellen, legen) = puesto (gestellt, gesetzt,
gelegt)
Escribir (schreiben ) = escrito (geschrieben)
Romper (brechen) = roto (gebrochen) im Sinne von Zerstören Cubrir (bedecken) = cubierto (bedeckt)
Satisfacer (befriedigen) = satisfecho (befriedigt) Decir (sagen) = dicho (gesagt)
Ver (sehen) = visto (gesehen) Morir (sterben) = muerto (gestorben)